Major American banks discourage their clients from investing in cryptosystems. A false front or a solid recommendation?

 

Crypto space and market capitalization is a small percentage of the trillions invested through the global stock market or the amount that the United States Federal Reserve is able to print. While the promise of the Blockchain technology and the future of Bitcoin (BTC) has been realized through traditional major players revealing their own versions of the technology, their hesitant investment advice does not seem to match their actions.

The real life application

Recently, Cointelegraph reported that wealth manager Adam Pokornicky had claimed he almost lost a client to the views of the world’s leading financial holdings. Adam said the client, who was going to buy a small amount of

  1. Bitcoin Evolution
  2. Bitcoin Billionaire
  3. Bitcoin Trader
  4. Bitcoin Circuit
  5. Immediate Edge
  6. Bitcoin Era
  7. Bitcoin Revolution
  8. Bitcoin Code
  9. The News Spy
  10. Bitcoin Profit

, decided not to proceed with the purchase because JPMorgan Chase and Goldman Sachs advised against it. The words that changed the client’s mind are unknown, but Adam was confident that they influenced the client’s choice.

A digital euro has just been successfully tested at the Bank of France

Although the reasons for the banks are not immediately clear, the long-term implementation of this abolition will allow the banks to retain a certain degree of power as early adopters while their customers are instructed to wait. Benjamin Boyle, CEO of the investment management firm Caipiteal, spoke to Cointelegraph about his own recommendations for crypto currencies to his clients:

„An investment in cryptomone should be treated as an investment in a start-up or start-up company, so the company’s metrics should be analyzed as if it were an equity investment. So if a client is looking to invest for the long term, my suggestion is that the client employ advanced portfolio theory to manage his portfolio. In this case the client would decide to invest only a small part of his total assets in cryptosystems.

Investment advisors who adopt a data-based approach could be doing their client a disservice by advising against investing in Bitcoin as a hedge for any stock portfolio. While investment advisors typically warn of the risks of a startup, it can be said that Bitcoin has grown beyond the classification of a startup. Therefore, as interest in BTC continues to grow, investment advisors may be hindering their clients‘ investments.

JPM Coin and many questions

JPMorgan, the largest bank in the US, recently created and tested a digital currency, the JPM. This makes JPMorgan the first bank to create a digital currency that represents fiat money. While the creation of a stablecoin is not necessarily an investment instrument, it shows the industry’s willingness to adopt distributed bookkeeping technology at its core. JPM Coin was created to ensure the speed of cross-border payments and securities transactions between the bank’s institutional customers.

By using digital currency, the bank seeks to ensure that secure transactions are possible through the use of its Quorum Blockchain platform. This platform was created in 2016, and is one of the pioneering partners of the Ethereum Enterprise Alliance.

Der Export vom Google Kalender

Google Kalender ist eine großartige App, die Sie auf Ihrem Computer, Telefon und Tablett verwenden können. Indem Sie sich einfach auf mehreren Geräten in Ihrem Google-Konto anmelden, können Sie Ihren Kalender verwalten und Benachrichtigungen erhalten, wenn Sie ein bevorstehendes Ereignis haben.Möglicherweise möchten Sie jedoch ein Backup erstellen oder anderweitig mit Ihrem Google-Kalender in Microsoft Excel interagieren, und die Aussicht, alle Ihre Termine manuell neu zu erstellen, mag beängstigend erscheinen. Glücklicherweise können Sie Ihre Google Kalender-Datei als .ics-Datei exportieren, die Sie dann in Microsoft Excel öffnen können.

So öffnen Sie eine Google Calendar.ics-Datei in Microsoft Excel

Mit dem Google Kalender alle Termine im Überblick behalten

Die Schritte in diesem Artikel wurden in Microsoft Excel 2010 durchgeführt, funktionieren aber auch in anderen Versionen von Excel. Beachten Sie, dass dadurch Ihre Google Kalender-Datei in Excel gespeichert wird, aber die Datums- und Zeitformatierung dafür kann etwas schwierig sein. Sie können den Google Kalender exportieren Excel und dann entsprechend bearbeiten. Sie könnten mehr Glück haben, wenn Sie zuerst den Kalender in Outlook importieren und dann den Kalender aus Outlook in eine CSV-Datei exportieren (in diesem Artikel geht es speziell um den Export von Kontakten aus Outlook, aber der Prozess ist für einen Kalender und Kontakte derselbe. Sie wählen einfach die Option „Kalender“ anstelle von „Kontakte“.)

Schritt 1: Gehen Sie zu Ihrem Google-Kalender unter https://calendar.google.com.

Schritt 2: Klicken Sie auf die Menütaste rechts neben dem Kalender, den Sie in Excel anzeigen möchten, und wählen Sie dann die Option Einstellungen und Freigabe.

Schritt 3: Klicken Sie auf die Option Kalender exportieren, um eine.zip-Datei des Kalenders auf Ihrem Computer zu speichern.

Schritt 4: Navigieren Sie zur exportierten Kalenderdatei, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie dann die Option Alle extrahieren.

Schritt 5: Öffnen Sie Microsoft Excel.

Schritt 6: Klicken Sie auf die Registerkarte Datei oben links im Fenster, wählen Sie dann die Option Öffnen und navigieren Sie zu dem Ordner mit Ihrer exportierten Google Kalender-Datei.

Schritt 7: Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Alle Excel-Dateien unten rechts im Fenster und wählen Sie dann die Option Alle Dateien. Wählen Sie die Option Alle Dateien aus.

Schritt 8: Wählen Sie die Google Kalender-Datei aus und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Öffnen. Google Kalenderdatei auswählen

Schritt 9: Vergewissern Sie sich, dass die Option Abgegrenzt oben im Fenster aktiviert ist, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Weiter. Öffnen von Google Kalender ics Datei in Excel

Schritt 10: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen links neben der Registerkarte und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Fertigstellen.

Diese Anzeige melden

Wie bereits erwähnt, könnten Ihnen die Ergebnisse besser gefallen, wenn Sie zuerst den Google-Kalender in Outlook importieren und dann den Kalender in eine CSV-Datei aus Outlook exportieren (in diesem Artikel geht es um den Export von Kontakten aus Outlook, aber es ist im Grunde derselbe Vorgang). Ich habe festgestellt, dass dieses Format für mich persönlich viel besser ist, und es ist möglich, dass Sie das Ergebnis dieses Prozesses mehr bevorzugen.